Diskussionsveranstaltung vom 10.10.2022

Soziales braucht Entwicklung

Am 10.10.2022 fand die erste Veranstaltung unserer Werkstadt München statt. Gemeinsam mit Manfred Schoch, dem langjährigen Betriebsratsvorsitzenden und nach wie vor stellv. Aufsichtsratsvorsitzenden der BMW AG, wurde der Zusammenhang zwischen Wachstum und Fortschritt auf der einen Seite und den sozialen Fragen einer Stadt auf der anderen Seite diskutiert.

Manfred Schoch machte dabei deutlich, dass ohne Wertschöpfung und ohne Entwicklungsmöglichkeiten der Lebensstandard und die Lebensqualität in einer Stadt auf Dauer nicht haltbar sind. Das Beispiel des Ausbaus des BMW-Stammwerks veranschaulicht etwa, wie wichtig auch innerstädtische Entwicklungspotentiale sind. Ähnliches gilt laut Schoch auch für das Forschungs- und Innovationszentrum von BMW. Die Stadt müsse es möglich machen, dass solche Weiterentwicklungen in München passieren – und nicht anderswo. Nur so können in Konkurrenz zu anderen Städten und Regionen die guten Arbeitsplätze wohlstandssichernd erhalten werden. Hier ein kurzer Video-Ausschnitt aus der Veranstaltung:

Wordcloud der Veranstaltungsumfrage
Vorheriger Beitrag
Die (Stadt-)Gesellschaft braucht Entwicklung
Nächster Beitrag
Diskussionsveranstaltung:
Die (Stadt-)Gesellschaft braucht Entwicklung